Inklusionsberatung



Für wen ist Inklusionsberatung?
  • Für arbeitslose Hörgeschädigte, die aktuell nicht in Arbeit vermittelt werden können. Ein Gleichstellungs- oder Schwerbehindertenstatus ist nicht notwendig

Was bieten wir an?
  • Beratung, Unterstützung und Reflexion
  • Schlüsselqualifikationen fördern
  • Vermittlungshemmnisse abbauen
  • Vermittlung in ein Erprobungspraktikum

Was ist das Ziel?
  • Die hörgeschädigte Person für eine erfolgreiche Vermittlung durch die Bundesagentur für Arbeit vorzubereiten

Wie bekomme ich Inklusionsberatung?
  • Wenden Sie sich an die Kolleginnen in einer unserer Beratungsstellen

Wer bezahlt die Unterstützung?
  • Inklusionsberatung ist ein Projekt des Landesamtes für Soziales, Jugend und Versorgung. Die Beratung ist kostenfrei

     

Leichte Sprache - Inklusionsberatung

Video - Allgemeine Sozialberatung

Anschrift
Fachdienste für Hörgeschädigte
Karolinenstraße 29
67227 Frankenthal

Kontakt
Telefon: 0 62 33 / 34 58 - 0
Telefax: 0 62 33 / 34 58 - 15
Email: frankenthal [at] gehoerlose-rlp.de